Donnerstag, 25. Januar 2018

Cala Ratjada Sant Antoni - ein tolles Fest

Die Dimonis jagten beim diesjährigen Sant-Antoni-Fest nicht nur den Kindern Angst und Schrecken ein, sondern hatten offensichtlich bereits bei vorangegangenen Festen in Capdepera und Arta sämtliche Wolken verjagt, so dass die Festtage in Cala Ratjada von herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen begleitet wurden. Nach dem Unwetter des vergangenen Jahres, das sogar zum Einbruch der Hafenmole geführt hatte, also beste Voraussetzungen für eine tolles Fest.

 

Die Dimonis hatten alle Wolken verjagt



Und Sant Antoni enttäuschte wieder einmal nicht. Fast ganz Cala Ratjada war "auf den Beinen".Große und kleine Mallorquiner, Residenten und Gäste, die extra zum Fest aus Deutschland angereist waren, bevölkerten bereits am Samstag beim Ausmarsch der Teufel die Straßen.



Böller und Raketen gaben dann gegen 19 Uhr den Startschuß zum Entzünden der Feuer.




Vor vielen Lokalen der Innenstadt waren große und kleine Grills aufgebaut. Die heimische Gastronomie lud zu Schweinesteaks und traditionellen Würsten ein und auch Hierbas und Mesclad flossen reichlich.




Die Lokalprominenz war natürlich auch am Start, allen voran die Admins des Cala Ratjada-Livetickers.



Die Stimmung rund um die Feuer war einfach grandios - Euer Blogger konnte ein Lied davon singen,



hier noch in voller Aktion, gab es am Sonntagmorgen ein "leichtes Schwächeln" und Don Tony musste als Fotograf beim Festumzug agieren. Dafür ein dickes Dankeschön an Tony, der schon wieder Cala Ratjada verlassen hat und im Ruhrpott für Sicherheit und Ordnung sorgt.

Bei strahlendem Sonnenschein setzte sich dann nach dem Kirchgang am Sonntag der Umzug in Bewegung,



angeführt vom Heiligen Antonius, dem
 

kleine und große Festteilnehmer folgten.





natürlich auch - ob zu Esel




oder zu Fuß - die Teufel




und last not least hoch zu Pferde: Toni,  Chef vom Gran Cafe und Port Corona, ohne den
Sant Antoni eben nicht Sant Antoni wäre.











1 Kommentar:

JP hat gesagt…

Toller Bericht, Danke!!!